Hier können Sie sich die Datenschutzerklärung herunterladen: EHI Datenschutz PDF

EHI Retail Institute Logo
 
 
 

Datenschutzerklärung der EHI Retail Institute GmbH

 
Der Schutz Ihrer personenbezogenen Daten ist uns ein wichtiges Anliegen. Die nachfolgende Datenschutzerklärung informiert Sie über Art, Umfang, Zweck, Dauer und Rechtsgrundlage der Verarbeitung personenbezogener Daten gemäß der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO). Personenbezogene Daten sind Einzelangaben über persönliche oder sachliche Verhältnisse einer bestimmten oder bestimmbaren natürlichen Person. Darunter fallen Daten wie z. B. Name, Anschrift, E-Mail-Adresse und Telefonnummer.
 

1. Verantwortlicher

 
EHI Retail Institute GmbH
Spichernstr. 55
50672 Köln
Deutschland
Telefon: +49 221 57993-0
Telefax: +49 221 57993-45
E-Mail: info@ehi.org
 
Kontaktdaten unseres Datenschutzbeauftragten:
Spichernstr. 55
50672 Köln
Deutschland
E-Mail: datenschutz@ehi.org
 

2. Technische Bereitstellung der Website und Webanalyse

 

Zwecke und Rechtsgrundlagen der Datenverarbeitung

 
Zur Nutzung unserer Website verarbeiten wir Daten die Ihr Browser übermittelt, um Ihnen den Besuch der Webseiten zu ermöglichen sowie Informationen, die uns im Rahmen von eingesetzten Cookies zur statistischen Analyse der Nutzung unser Website übermittelt werden.
 
Zum Zweck der technischen Bereitstellung der Website, ist es erforderlich, dass wir bestimmte, automatisch übermittelte Informationen von Ihnen verarbeiten, damit Ihr Browser unsere Website anzeigen und Sie die Website nutzen können. Diese Informationen werden bei jedem Aufruf unserer Internetseite automatisch erfasst und in unseren Serverlogfiles gespeichert. Diese Informationen beziehen sich auf das Computersystems des aufrufenden Rechners.
 
Zum Zweck der statistischen Analyse der Nutzung unserer Website setzen wir Google Analytics und damit Cookies ein, die eine Analyse Ihres Surfverhaltens ermöglichen. Dadurch können wir die Qualität unserer Website und ihrer Inhalte verbessern. Wir erfahren, wie die Website genutzt wird und können so unser Angebot stetig optimieren. Die im Rahmen der statistischen Analyse unserer Website erlangten Informationen werden nicht mit Ihren sonstigen, im Rahmen der Website erfassten Daten zusammengeführt.
 
Rechtsgrundlagen der Datenverarbeitung: Zur Erfüllung eines Vertrags oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen gemäß Art. 6 (1)(b) DSGVO, soweit Sie unsere Website besuchen, um sich über unsere Produkte oder Dienstleistungen und unsere Veranstaltungen zu informieren und zur Wahrung unserer berechtigten Interessen gemäß Art. 6 (1)(f) DSGVO, um Ihnen die Website technisch zur Verfügung stellen zu können. Unser berechtigtes Interesse besteht dabei darin, Ihnen eine ansprechende, technisch funktionierende und benutzerfreundliche Website zur Verfügung stellen zu können sowie um Maßnahmen zum Schutz unserer Website zu ergreifen.
 

2.1. Informationen über Cookies

 
Zur Optimierung unseres Internetauftritts setzen wir Cookies ein. Es handelt sich dabei um kleine Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden. Diese Cookies werden nach dem Schließen des Browsers wieder gelöscht. Andere Cookies verbleiben auf Ihrem Rechner (Langzeit-Cookies) und erkennen ihn beim nächsten Besuch wieder. Dadurch können wir Ihnen einen besseren Zugang auf unsere Seite ermöglichen.
 
Das Speichern von Cookies können Sie verhindern, indem Sie in Ihren Browser-Einstellungen “Cookies blockieren” wählen. Einige Funktionen unserer Website können ohne den Einsatz von Cookies nicht angeboten werden.
 

2.2. Webanalyse mit Google Analytics

 
Auf unserer Website benutzen wir Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. (“Google”). Google Analytics verwendet sog. „Cookies“, Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen. Die durch das Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung unserer Website werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Im Falle der Aktivierung der IP-Anonymisierung auf unserer Website, wird Ihre IP-Adresse von Google jedoch innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. In unserem Auftrag wird Google diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem Websitebetreiber zu erbringen. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt.
 
Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem Sie das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren: Browser Add On zur Deaktivierung von Google Analytics.
 
Diese Website benutzt Google Analytics mit der Erweiterung „_anonymizeIp()“ damit die IP-Adressen nur gekürzt weiterverarbeitet werden, um eine direkte Personenbeziehbarkeit auszuschließen.
 
Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung: Zur Wahrung unserer berechtigten Interessen gemäß Art. 6 (1)(f) DSGVO i.V.m. § 15 (3) TMG; unser berechtigtes Interesse besteht in der bedarfsgerechten Gestaltung unserer Website.
 
Google ist zertifiziert unter: www.privacyshield.gov/participant
Weitere Informationen zum Datenschutz finden Sie unter: www.policies.google.com/privacy
 

2.3. Verwendung von Google Maps

 
Wir nutzen den Kartendienst „Google Maps“ von Google, um Ihnen eine interaktive Karte zur Verfügung zu stellen. Bei der Darstellung der Karte werden Daten, inklusive Ihrer IP-Adresse und Ihres Standortes an Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert.
 
Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung: Zur Wahrung unserer berechtigten Interessen gemäß Art. 6 (1)(f) DSGVO. Unser berechtigtes Interesse besteht in der bedarfsgerechten Gestaltung unserer Website.
 

2.4. Verwendung von Google Fonts

 
Um den Besuch unserer Website attraktiv zu gestalten benutzen wir externe Schriften von Google-Fonts. Diese werden bei Besuch der Seite von Servern der Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA (“Google”) geladen. Google speichert dabei keine Cookies in Ihrem Browser. Nach unseren Informationen wird jedoch die IP-Adresse des Endgerätes des Nutzers an Google übertragen und gespeichert.
 
Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung: Zur Wahrung unserer berechtigten Interessen gemäß Art. 6 (1)(f) DSGVO. Unser berechtigtes Interesse besteht in der bedarfsgerechten Gestaltung unserer Website.
 

2.5. Verwendung von Google reCaptcha

 
Zum Schutz ihrer Anfragen per Internetformular und zur Datensicherheit bei der Übermittlung von Formularen verwenden wir in bestimmten Fällen den Dienst reCAPTCHA des Unternehmens Google Inc. Die Abfrage dient der Unterscheidung, ob die Eingabe durch einen Menschen oder missbräuchlich durch automatisierte, maschinelle Verarbeitung erfolgt. Der Service inkludiert den Versand der IP-Adresse und ggf. weiterer von Google für den Dienst reCAPTCHA benötigter Daten an Google ein. Hierfür gelten die abweichenden Datenschutzbestimmungen von Google Inc. Weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzbestimmungen von Google
 
Rechtgrundlage der Datenverarbeitung: Aufgrund unseres überwiegenden berechtigten Interesses zur Datensicherheit und zum Schutz Ihrer Anfragen nach Art. 6 (1)(f) DSGVO.
 

2.6. Google Tag Manager

 
Diese Website verwendet den Google Tag Manager der Google Inc. Durch den Google Tag Manager können Website-Tags über eine Oberfläche verwaltet werden. Der Google Tool Manager implementiert lediglich Tags. Das bedeutet: Es werden keine Cookies eingesetzt und es werden keine personenbezogenen Daten erfasst. Der Google Tool Manager löst andere Tags aus, die wiederum ggf. Daten erfassen. Jedoch greift der Google Tag Manager nicht auf diese Daten zu. Wurde auf Domain- oder Cookie-Ebene eine Deaktivierung vorgenommen, so bleibt sie für alle Tracking-Tags bestehen, insofern diese mit dem Google Tag Manager implementiert werden. Weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzbestimmungen von Google
 
Diese Verarbeitung erfolgt aufgrund unseres überwiegenden berechtigten Interesses an einer optimalen Vermarktung unseres Angebotes nach Art. 6 (1)(f) DSGVO.
 

2.7. Google DoubleClick for Publishers (DFP) Small Business

 
Wir benutzen Google DoubleClick for Publishers (DFP) Small Business, einen Dienst zum Einbinden von Werbeanzeigen der Google Inc. („Google“). Im Rahmen des DFP Small Business werden auch die Google-Dienste AdSense und DoubleClick Cookie in Anspruch genommen.
 
Google DFP Small Business verwendet sog. „Cookies“, Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website ermöglicht. Google DFP Small Business verwendet auch so genannte Web Beacons (unsichtbare Grafiken). Durch diese Web Beacons können Informationen wie der Besucherverkehr auf diesen Seiten ausgewertet werden.
 
Die durch Cookies und Web Beacons erzeugten Informationen (einschließlich der IP-Adresse der Nutzer) über die Benutzung dieser Website und Auslieferung von Werbeformaten werden an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Da Google Ihre IP-Adresse z.B. für die Feststellung ungültiger Klickaktivitäten und Angriffe braucht, wird die IP-Adresse nach 9 Monaten von Google anonymisiert. Diese Informationen können zudem von Google an Vertragspartner von Google weiter gegeben werden. Google wird Ihre IP-Adresse jedoch nicht mit anderen von Ihnen gespeicherten Daten zusammenführen.
 
Sie können die Installation der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website voll umfänglich nutzen können. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Bearbeitung der über Sie erhobenen Daten durch Google in der zuvor beschriebenen Art und Weise und zu dem zuvor benannten Zweck einverstanden. Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem sie das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren: www.google.com/settings/ads/anonymous
 
Neben den oben erläuterten Verwendungszwecken werden die von Ihnen bereitgestellten Informationen gemäß den geltenden Datenschutzbestimmungen von Google genutzt.
 
Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung: Zur Wahrung unserer berechtigten Interessen gemäß Art. 6 (1)(f) DSGVO.
 

2.8. Einbindung von YouTube Videos

 
Unsere Seite verwendet für die Einbindung von Videos den Anbieter YouTube LLC , 901 Cherry Avenue, San Bruno, CA 94066, USA, vertreten durch Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA. Normalerweise wird bereits bei Aufruf einer Seite mit eingebetteten Videos Ihre IP-Adresse an YouTube gesendet und Cookies auf Ihrem Rechner installiert. Wir haben unsere YouTube-Videos jedoch mit dem erweiterten Datenschutzmodus eingebunden (in diesem Fall nimmt YouTube immer noch Kontakt zu dem Dienst Double Klick von Google auf, doch werden dabei laut der Datenschutzerklärung von Google personenbezogene Daten nicht ausgewertet). Dadurch werden von YouTube keine Informationen über die Besucher mehr gespeichert, es sei denn, sie sehen sich das Video an. Wenn Sie das Video anklicken, wird Ihre IP-Adresse an YouTube übermittelt und YouTube erfährt, dass Sie das Video angesehen haben. Sind Sie bei YouTube eingeloggt, wird diese Information auch Ihrem Benutzerkonto zugeordnet (dies können Sie verhindern, indem Sie sich vor dem Aufrufen des Videos bei YouTube ausloggen). Von der dann möglichen Erhebung und Verwendung Ihrer Daten durch YouTube haben wir keine Kenntnis und darauf auch keinen Einfluss.
 
Google ist zertifiziert unter: www.privacyshield.gov/participant
Weitere Informationen zum Datenschutz finden Sie unter: www.policies.google.com/privacy
 
Diese Verarbeitung erfolgt aufgrund unseres überwiegenden berechtigten Interesses an einer optimalen Vermarktung unseres Angebotes nach Art. 6 (1)(f) DSGVO.
 

2.9. Verwendung von Hotjar

 
Wir benutzen für unsere Website Hotjar, ein Analysesoftware der Hotjar Ltd. („Hotjar“) (http://www.hotjar.com, 3 Lyons Range, 20 Bisazza Street, Sliema SLM 1640, Malta, Europe).Tel.: +1 (855) 464-6788. Durch den Einsatz von Hotjar ergibt sich für uns ein „Gesamtbild“ davon, wie die Endnutzererfahrung und die Leistung der Webseite verbessert werden können. Mit Hotjar ist es uns möglich Ihr Nutzungsverhalten (Klicks, Mausbewegungen, Scrollhöhen, etc.) auf unserer Website zu messen und auszuwerten. Die Informationen, die dabei durch den „Tracking Code“ und „Cookie“ über Ihren Besuch auf unserer Website generiert werden, werden an die Hotjar Server in Irland übermittelt und dort gespeichert. Durch den Tracking Code werden folgenden Informationen gesammelt:
 
Geräte abhängige Daten
 
Die folgenden Informationen können durch Ihr Gerät und Ihren Browser aufgezeichnet werden:

  •  Die IP-Adresse Ihres Gerätes (Erhebung und Speicherung in einem anonymisierten Format)
  • Ihre E-Mail-Adresse inklusive Ihres Vor- und Nachnamens, soweit Sie diese über unsere Website uns zur Verfügung gestellt haben
  • Bildschirmgröße Ihres Gerätes
  • Gerätetyp und Browserinformation
  • Geographischer Standpunkt (nur das Land)
  • Die bevorzugte Sprache, um unsere Website darzustellen
  • Log Daten

 
Die folgenden Daten werden automatisch durch unsere Server erstellt wenn Hotjar benutzt wird:

  •  Bezugnehmende Domain
  • Besuchte Seiten
  • Geographischer Standpunkt (nur das Land)
  • Die bevorzugte Sprache um unsere Website darzustellen
  • Datum und Zeit wenn auf die Website zugegriffen wurde

 
Hotjar wird diese Informationen verwenden um Ihre Nutzung unserer Website auszuwerten, Berichte der Nutzung zu erstellen, sowie sonstige Dienstleistungen, die die Websitebenutzung und Internetauswertung der Website betreffen. Hotjar benutzt zur Leistungserbringung auch Dienstleistungen von Drittunternehmen, beispielsweise Google Analytics und Optimizely. Diese Drittunternehmer können Informationen, die Ihr Browser im Rahmen des Website-Besuches sendet, wie beispielsweise Cookies oder IP-Anfragen, speichern. Für nähere Informationen, wie Google Analytics und Optimizely Daten speichern und verwenden, beachten Sie bitte deren entsprechende Datenschutzerklärungen.
 
Beachten Sie dazu auch die gesonderten Datenschutzerklärungen anderer Dienstanbieter:
Google Analytics Datenschutz-Hinweise: www.google.de/intl/de/policies/privacy/
Optimizely Datenschutzhinweise: www.optimizely.com/privacy
 
Um das Tracking durch Optimizely zu verhindern, klicken Sie auf folgenden Link www.optimizely.com/opt_out und befolgen die Anleitung.
 
Die Cookies, die Hotjar nutzt, haben eine unterschiedliche „Lebensdauer“; manche bleiben bis zu 365 Tagen, manche bleiben nur während des aktuellen Besuchs gültig.
 
Widerspruch: Sie können die Erfassung Ihrer Daten durch Hotjar verhindern bzw. der Nutzung durch uns widersprechen: Klicken Sie dafür auf: https://www.hotjar.com/opt-out
 
Klicken Sie dort auf den Button „hotjar deaktivieren“. Auf dem gleichen Weg können Sie Ihren Widerspruch auch wieder rückgängig machen.
 
Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung: Zur Wahrung unserer berechtigten Interessen gemäß Art. 6 (1)(f) DSGVO i.V.m. § 15 (3) TMG; unser berechtigtes Interesse besteht in der bedarfsgerechten Gestaltung unserer Website.
 

3. Aktive Nutzung der Website und Vertragsabschluss

 

Zwecke und Rechtsgrundlagen der Datenverarbeitung

 
Sie können unsere Website auch aktiv nutzen, um eines unserer Produkte oder Dienstleistung zu bestellen, sich für eine Veranstaltung anzumelden, sich für unseren Newsletter zu registrieren, um mit uns in Kontakt zu treten oder sich unter zu registrieren um EHI-Studien oder Arbeitskreis Dokumente herunterzuladen.
 

3.1. Kundenkonto

 
Wenn Sie ein Kundenkonto eröffnen, werden Ihre Daten (Name, Firma, Adresse, E-Mail-Adresse und ggf. Telefonnummer) sowie Ihre Nutzerdaten (Benutzername und Passwort) gespeichert. Dadurch können wir Sie als Kunden identifizieren. Sie haben die Möglichkeit, Ihre Daten und Bestellungen selbst im Kundenkonto zu verwalten.
 
Rechtsgrundlagen der Datenverarbeitung: Zur Erfüllung eines Vertrags oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen gemäß Art. 6 (1)(b) DSGVO oder auf Grund einer Einwilligung gemäß Art. 6 (1)(a) DSGVO.
 

3.2. Anmeldung zu Veranstaltungen

 
Wenn Sie sich im Rahmen unserer Website für eine kostenpflichtige oder kostenlose Veranstaltung anmelden, verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten, um die Anmeldung entgegenzunehmen. Dabei verarbeiten wir die folgenden Angaben: Name, Firma, Adresse, E-Mail, Telefonnummer ggf. freiwillige Angabe der Funktion und Abteilung.
 
Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung: Erfüllung eines Vertrags oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen gemäß Art. 6 (1)(b) DSGVO.
 

3.3. Zahlungsabwicklung

 
Zum Zweck der Zahlungsabwicklung setzen wir Zahlungsdienstleister und Banken ein.
 
Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung: Zur Erfüllung eines Vertrags oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen gemäß Art. 6 (1)(b) DSGVO.
 

3.4. Downloadbereich “Mein-EHI”-Bereich

 
Für EHI-Mitglieder bieten wir einen speziellen Downloadbereich an um EHI-Studien oder Arbeitskreis Dokumente herunterladen zu können.
 
Bitte beachten Sie, dass eine Freischaltung zu den Downloads der EHI-Studien nur nach einer manuellen Prüfung Ihrer EHI-Mitgliedschaft erfolgt. Die Freischaltung zu den Downloads der EHI-Arbeitskreis Dokumente erfolgt ebenfalls nur nach Prüfung der entsprechenden Zugehörigkeit und Teilnahme an unseren EHI-Arbeitskreisen.
 
Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung: Zur Erfüllung eines Vertrags gemäß Art. 6 (1)(b) DSGVO.
 

3.5. Kontaktanfragen

 
Um Ihre Anfragen an uns, z.B. über das Kontaktformular oder an unsere E-Mailadresse, bearbeiten und beantworten zu können, verarbeiten wir die von Ihnen in diesem Zusammenhang mitgeteilten personenbezogenen Daten. Dazu zählen in jedem Fall Ihr Name und Ihre E-Mail Adresse, um Ihnen eine persönliche Antwort zukommen zu lassen, ggf. im Kontaktformualar die Angabe des Unternehmens für die Zuordnung zu einem Mitgliedsunternehmen, sowie sonstige Informationen, die Sie uns im Rahmen Ihrer Mitteilung zusenden.
 
Diese Angebote richten sich nur an Personen, die das 18. Lebensjahr vollendet haben (Art. 8 DSGVO). Mit der Anmeldung erklären Sie, diese Voraussetzung zu erfüllen.
 
Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung: Zur Wahrung unserer berechtigten Interessen gemäß Art. 6 (1)(f) DSGVO; unser berechtigtes Interesse besteht in der sachgerechten Beantwortung von Kontaktanfragen.
 

3.6. Newsletter

 
Das EHI Retail Institute verarbeitet Ihre Daten aus der Anmeldung zum EHI-Newsletter zur Zusendung des Newsletters (Art. 6 (1)(a) DSGVO), zur persönlichen Anrede (Art. 6 (1)(a) DSGVO) und zur Zuordnung zu einem Mitgliedsunternehmen (Art. 6 (1)(a) DSGVO). Die Daten aus dem Double-Opt-In-Verfahren verarbeiten wir zum Nachweis der Erteilung Ihrer Einwilligung (Art. 6 (1)(f) DSGVO, Art. 13 (1) (d) DSGVO). Wir werden dabei von unserem E-Mail-Dienstleister sowie weiteren IT-Dienstleistern als Auftragsverarbeitern unterstützt.
 
Zu statistischen Zwecken und zur Optimierung unseres Angebots werten wir in anonymer Form aus, welche Links in diesen E-Mails geklickt werden. Dabei ist nicht erkennbar, welche konkrete Person geklickt hat.
 
Wir verarbeiten Ihre Daten zu diesem Zweck bis zum Widerruf Ihrer Einwilligung in Bezug auf diese Verarbeitung. Die Zusendung des Newsletters ist ohne die Angabe der E-Mail-Adresse nicht möglich. Die weiteren Angaben sind hierfür nicht zwingend erforderlich, erleichtern uns aber die Kommunikation. Sie haben uns gegenüber das Recht auf Auskunft über die betreffenden personenbezogenen Daten sowie das Recht auf Berichtigung, das Recht auf Löschung, das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung und das Recht auf Datenübertragbarkeit sowie im Fall einer Verarbeitung nach Art. 6 (1)(e) und (f) DSGVO das Recht auf Widerspruch gegen die Verarbeitung.
 
Wenn Sie den Newsletter nicht weiter beziehen wollen, können Sie sich jederzeit über den Abmeldelink am Ende des Newsletters abmelden.
 
Diese Angebote richten sich nur an Personen, die das 18. Lebensjahr vollendet haben (Art. 8 DSGVO). Mit der Anmeldung erklären Sie, diese Voraussetzung zu erfüllen.
 

3.7. Zusendung von Werbung für eigene ähnliche Leistungen

 
Wir verarbeiten Ihre E-Mail-Adresse und die Informationen über Ihre Bestellung dazu, Ihnen per E-Mail Werbung für eigene ähnliche Leistungen zuzusenden Art. 6 (1)(f) DSGVO. Unser berechtigtes Interesse ist zum Zwecke der Direktwerbung unserer Leistungen. Wir werden dabei von unserem E-Mail-Dienstleister sowie weiteren IT-Dienstleistern als Auftragsverarbeitern unterstützt.
 
Zu statistischen Zwecken und zur Optimierung unseres Angebots werten wir in anonymer Form aus, welche Links in diesen E-Mails geklickt werden. Dabei ist nicht erkennbar, welche konkrete Person geklickt hat.
 
Wir verarbeiten Ihre Daten zu diesem Zweck bis Ihrem Widerspruch in Bezug auf diese Verarbeitung. Diese Werbung ist ohne Verwendung Ihrer E-Mail-Adresse und der Informationen über Ihre Bestellung nicht möglich. Soweit Sie uns eine Einwilligung in die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten gegeben haben, können Sie diese jederzeit mit Wirkung für die Zukunft uns gegenüber widerrufen. Sie können uns Ihren Werbewiderspruch per E-Mail an datenschutz@ehi.org mitteilen. Am Ende jeder Werbe E-Mail finden Sie zudem einen Abmeldelink.
 
Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung: Zur Wahrung unserer berechtigten Interessen gemäß Art. 6 (1)(f) DSGVO i.V.m. § 7 (3) UWG; unser berechtigtes Interesse besteht in der Direktwerbung für unsere Produkte und Dienstleistungen.
 

3.8. Informationen über Social-Media Buttons

 
Damit Sie Inhalte mit Ihren Freunden und Kollegen teilen können haben wir auf unserer Website Social-Media-Buttons von Shariff eingebunden. Mit Shariff wollen wir Ihre Privatsphäre vor der Neugierde sozialer Netzwerke wie Facebook, Google+ und Twitter schützen. Dennoch reicht ein einziger Klick auf den Button, um Informationen mit anderen zu teilen. Das c’t-Projekt Shariff ersetzt die üblichen Share-Buttons der Social Networks und schützt Ihr Surf-Verhalten vor neugierigen Blicken. Shariff tritt hier als Zwischeninstanz auf: An Stelle des Browsers fragt der Server des Webseiten-Betreibers die Zahl der Likes ab – und dies auch nur einmal pro Minute, um den Traffic in Grenzen zu halten. Der Besucher bleibt hierbei anonym. Mehr Informationen.
 

4. Datenverarbeitung außerhalb der Website

 

Zwecke und Rechtsgrundlagen der Datenverarbeitung

 
Wenn Sie mit uns eine Kontaktanfrage stellen, einen Vertrag abschließen oder sich zu einer kostenfreien oder kostenpflichtigen Veranstaltung anmelden und diese nicht über unsere Website, sondern andere Kommunikationswege (bspw. E-Mail, Telefon, persönlich) erfolgen, verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten, die Sie uns u.a. im Rahmen des Vertragsschlusses bzw. der Anmeldung zur Verfügung stellen und die zum Vertragsschluss und zur Bereitstellung unserer Produkte oder Dienstleistungen erforderlich sind, zur Begründung, Durchführung und ggf. Beendigung unserer Verträge/Veranstaltungen mit Ihnen, wie nachfolgend dargestellt.
 

4.1. Kontaktanfragen

 
Um Ihre Anfragen an uns, z.B. über Telefon, per Post oder an unsere E-Mailadresse, bearbeiten und beantworten zu können, verarbeiten wir die von Ihnen in diesem Zusammenhang mitgeteilten personenbezogenen Daten von Ihnen. Dazu zählen in jedem Fall Ihr Name und Ihre Adressinformationen, wie E-Mail Adresse, Postadresse, oder eine Faxnummer, um Ihnen eine Antwort zukommen zu lassen, sowie die sonstigen Informationen, die Sie uns im Rahmen Ihrer Mitteilung zusenden.
 
Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung: Zur Wahrung unserer berechtigten Interessen gemäß Art. 6 (1)(f) DSGVO; unser berechtigtes Interesse besteht in der Beantwortung von Kontaktanfragen.
 

4.2. Vertragsabschluss

 
Wenn Sie u.a. per Telefon, E-Mail oder persönlich eines unserer kostenpflichtigen oder kostenlosen Produkte oder Dienstleistungen bestellen, verarbeiten wir Ihre personenbezogene Daten, um die Bestellung entgegenzunehmen, abzuwickeln und Ihnen die bestellten Produkte oder Dienstleistungen bereitstellen zu können. Dabei verarbeiten wir die aus den jeweiligen Eingabeformularen ersichtlichen Angaben.
 
Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung: Zur Erfüllung eines Vertrags oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen gemäß Art. 6 (1)(b) DSGVO.
 

4.3. Anmeldung zu Veranstaltungen

 
Wenn Sie sich u.a. per Telefon, E-Mail oder persönlich für eine kostenpflichtige oder kostenlose Veranstaltung anmelden, verarbeiten wir Ihre personenbezogene Daten, um die Anmeldung entgegenzunehmen. Dabei verarbeiten wir die aus den jeweils abgefragten personenbezogenen Daten. Hierzu zählen in der Regel die bereits oben aufgeführten Daten.
 
Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung: Zur Erfüllung eines Vertrags oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen gemäß Art. 6 Abs. (1)(b) DSGVO.
 

4.4. Zahlung

 
Zur Zahlungsabwicklung setzen wir Zahlungsdienstleister und Banken ein.
 
Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung: Zur Erfüllung eines Vertrags oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen gemäß Art. 6 (1)(b) DSGVO.
 

4.5. Einhaltung gesetzlicher Vorschriften

 
Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten zudem, um sonstige gesetzliche Pflichten, die uns im Zusammenhang mit der Durchführung des Vertrages treffen, zu erfüllen. Hierzu zählen insbesondere handels-, gewerbe- oder steuerrechtliche Aufbewahrungsfristen.
 
Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung: Zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, der wir unterliegen gemäß Art. 6 (1)(c) DSGVO in Verbindung mit insbesondere den Handels-, Gewerbe, oder Steuerrechtrechtlichen Vorschriften.
 

4.6. Rechtsdurchsetzung

 
Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten zudem, um unsere Rechte geltend und unsere rechtlichen Ansprüche durchsetzen zu können. Ebenfalls verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten, um uns gegen rechtliche Ansprüche verteidigen zu können. Schließlich verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten, soweit dies zur Abwehr oder Verfolgung von Straftaten erforderlich ist.
 
Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung: Zur Wahrung unserer berechtigten Interessen gemäß Art. 6 (1)(f) DSGVO, soweit wir rechtliche Ansprüche geltend machen oder uns bei rechtlichen Streitigkeiten verteidigen oder wir Straftaten verhindern oder aufklären.
 

5. Informationen zu Bewerberdaten

 
Wir bieten Ihnen die Möglichkeit sich unter www.ehi.org/de/das-institut/jobs/ bei uns zu bewerben.
 
Wir verarbeiten die Daten, die Sie uns im Zusammenhang mit Ihrer Bewerbung zugesendet haben, um Ihre Eignung für die Stelle (oder ggf. andere offene Positionen in unseren Unternehmen) zu prüfen und das Bewerbungsverfahren durchzuführen.
 
Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung: Ist bei diesem Bewerbungsverfahren primär § 26 BDSG in der ab dem 25.05.2018 geltenden Fassung. Danach ist die Verarbeitung der Daten zulässig, die im Zusammenhang mit der Entscheidung über die Begründung eines Beschäftigungsverhältnisses erforderlich sind.
 
Sollten die Daten nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens ggf. zur Rechtsverfolgung erforderlich sein, kann eine Datenverarbeitung auf Basis der Voraussetzungen von Art. 6 DSGVO, insbesondere zur Wahrnehmung von berechtigten Interessen nach Art. 6 (1)(f) DSGVO erfolgen. Unser Interesse besteht dann in der Geltendmachung oder Abwehr von Ansprüchen.
 
Daten von Bewerberinnen und Bewerbern werden im Falle einer Absage nach 6 Monaten gelöscht. Für den Fall, dass Sie einer weiteren Speicherung Ihrer personenbezogenen Daten zugestimmt haben, werden wir Ihre Daten in unseren Bewerber-Pool übernehmen. Dort werden die Daten nach Ablauf von zwei Jahren gelöscht.
 
Sollten Sie im Rahmen des Bewerbungsverfahrens den Zuschlag für eine Stelle erhalten haben, werden die Daten aus dem Bewerberdatensystem in unser Personalinformationssystem überführt.
Wir nutzen für den Bewerbungsprozess einen spezialisierten Software-Anbieter. Dieser wird als Dienstleister für uns tätig und kann im Zusammenhang mit der Wartung und Pflege der Systeme ggf. auch Kenntnis von Ihren personenbezogenen Daten erhalten. Wir haben mit diesem Anbieter einen Auftragsverarbeitungsvertrag abgeschlossen, der sicherstellt, dass die Datenverarbeitung in zulässiger Weise erfolgt.
 
Ihre Bewerberdaten werden nach Eingang Ihrer Bewerbung von der Personalabteilung gesichtet. Geeignete Bewerbungen werden dann intern an die Abteilungsverantwortlichen für die jeweils offene Position weitergeleitet. Dann wird der weitere Ablauf abgestimmt. Im Unternehmen haben grundsätzlich nur die Personen Zugriff auf Ihre Daten, die dies für den ordnungsgemäßen Ablauf unseres Bewerbungsverfahrens benötigen. Die Daten werden ausschließlich in Rechenzentren der Bundesrepublik Deutschland verarbeitet.
 

6. Kategorien von Empfängern

 
Zunächst erhalten nur unsere Mitarbeiter Kenntnis von Ihren personenbezogenen Daten. Zudem teilen wir Ihre personenbezogenen Daten, soweit die gesetzlich erlaubt oder vorgeschrieben ist, anderen Empfängern mit, die für uns Dienstleistungen im Zusammenhang mit unserer Website erbringen. Wir beschränken die Weitergabe Ihrer personenbezogener Daten dabei auf das Notwendige, insbesondere um Ihre Bestellung abwickeln zu können. Teilweise erhalten unsere Dienstleister Ihre personenbezogenen Daten als Auftragsverarbeiter und sind dann bei dem Umgang mit Ihren personenbezogenen Daten streng an unsere Weisungen gebunden. Teilweise agieren die Empfänger eigenständig mit Ihren Daten, die wir an diese übermitteln.
 
Nachfolgend nennen wir Ihnen die Kategorien der Empfänger Ihrer personenbezogenen Daten:
 

  • Ggf. Zahlungsdienstleister und Banken, bei der Abwicklung der Zahlung
  • IT-Dienstleister bei der Administration und dem Hosting unserer Website
  • Inkassounternehmen und Rechtsberater bei der Geltendmachung unserer Ansprüche
  • Lettershops zur Übergabe an die Post

 

7. Drittlandtransfer

 
Im Rahmen des Einsatzes der Tools von Google übertragen wir Ihre gekürzte IP-Adresse in die USA. Der Datentransfer beruht auf dem Durchführungsbeschluss (EU) 2016/1250 der EU-Kommission vom 12. Juli 2016 gemäß der Richtlinie 95/46/EG des Europäischen Parlaments und des Rates über die Angemessenheit des vom EU-US-Datenschutzschild gebotenen Schutzes. Wir übertragen Ihre personenbezogenen Daten nicht in Länder außerhalb der EU bzw. des EWR oder an internationale Organisationen.
 

8. Speicherung von Daten

 
Bei dem Besuch unserer Websites werden Ihre IP-Adresse, die zuvor besuchte Webseite, Datum und Uhrzeit des Abrufs, die übertragene Datenmenge, der Browsertyp nebst Version, das von Ihnen genutzte Betriebssystem und der anfragende Provider (Referrer-Daten) an die Server von EHI übermittelt und in Log-Files gespeichert.
 
Bei einer aktiven Nutzung unserer Website sowie bei Kontaktanfragen, Registrierungen und außerhalb der Website speichern wir Ihre personenbezogenen Daten zunächst für die Dauer der Beantwortung Ihrer Anfrage. Kommt es zu einer Geschäftsbeziehung und/oder einem Vertragsabschluss speichern wir Ihre personenbezogenen Daten für die Dauer unserer Geschäftsbeziehung bzw. für die Dauer des Vertragsverhältnisses. Das schließt auch die Anbahnung eines Vertrages (vorvertragliches Rechtsverhältnis) und die Abwicklung eines Vertrages mit ein.
 
Zusätzlich speichern wir Ihre personenbezogenen Daten bis zum Eintritt der Verjährung etwaiger rechtlicher Ansprüche aus der Beziehung mit Ihnen, um sie gegebenenfalls als Beweismittel einzusetzen. Die Verjährungsfrist beträgt in der Regel drei Jahre.
 
Mit Eintritt der Verjährung löschen wir Ihre personenbezogenen Daten, es sei denn, es liegt eine gesetzliche Aufbewahrungspflicht, zum Beispiel aus dem Handelsgesetzbuch §§ 238, 257 (4) HGB oder aus der Abgabenordnung § 147 (3, 4) AO vor. Diese Aufbewahrungspflichten können bis zu zehn Jahre betragen.
 

9. Hinweis auf Ihre Rechte

 
Sie haben uns gegenüber das Recht auf Auskunft über die betreffenden personenbezogenen Daten sowie das Recht auf Berichtigung, das Recht auf Löschung, das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung und das Recht auf Datenübertragbarkeit sowie im Fall einer Verarbeitung nach Art. 6 (1)(e) und (f) DSGVO das Recht auf Widerspruch gegen die Verarbeitung.
 
Soweit Sie uns eine Einwilligung in die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten gegeben haben, können Sie diese jederzeit mit Wirkung für die Zukunft uns gegenüber widerrufen.
 
Sie haben das Recht auf Beschwerde bei einer Datenschutzaufsichtsbehörde.
 
Ihre Betroffenenrechte oder Fragen dazu können Sie über die folgende E-Mail-Adresse an unseren Datenschutzbeauftragten stellen: datenschutz@ehi.org
 
Ihre Anträge können Sie auch per Post an die oben angegebene Anschrift direkt an unseren Datenschutzbeauftragten adressieren.
 

10. Pflichten zur Bereitstellung von Daten

 
Grundsätzlich sind Sie nicht verpflichtet, uns Ihre personenbezogenen Daten mitzuteilen. Wenn Sie dies jedoch nicht tun, werden wir Ihnen unsere Website nicht zur Verfügung stellen können, Ihre Anfragen an uns nicht beantworten können und mit Ihnen keinen Vertrag eingehen können.
 

11. Automatisierte Entscheidungsfindung

 
Wir setzen keine automatisierte Entscheidungsfindung oder ein Profiling (eine automatisierte Analyse Ihrer persönlichen Umstände) ein.
 

12. Information über Ihr Widerspruchsrecht Art. 21 DSGVO

 
Sie haben das Recht, jederzeit gegen die Verarbeitung Ihrer Daten, die aufgrund von Art. 6 (1)(f) DSGVO (Datenverarbeitung auf der Grundlage einer Interessenabwägung) oder Art. 6 (1)(e) DSGVO (Datenverarbeitung im öffentlichen Interesse) erfolgt, Widerspruch einzulegen, wenn dafür Gründe vorliegen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben.
 
Legen Sie Widerspruch ein, werden wir Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr verarbeiten, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.
 
Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten in Einzelfällen auch, um Direktwerbung zu betreiben. Sofern Sie keine Werbung erhalten möchten, haben Sie jederzeit das Recht, Widerspruch dagegen einzulegen. Diesen Widerspruch werden wir für die Zukunft beachten. Ihre Daten werden wir nicht mehr für Zwecke der Direktwerbung verarbeiten, wenn Sie der Verarbeitung für diese Zwecke widersprechen.
 
Der Widerspruch kann formfrei erfolgen und sollte möglichst gerichtet werden an:
 
EHI Retail Institute GmbH
Spichernstr. 55
50672 Köln
Deutschland
E-Mail: datenschutz@ehi.org
 

13. Umfang und Änderungen dieser Datenschutzerklärung

 
Diese Datenschutzerklärung gilt ausschließlich für die Nutzung der von uns angebotenen Internetseiten. Sie gilt nicht für die Internetseiten anderer Diensteanbieter, auf die wir lediglich durch einen Link verweisen. Für fremde mit unserem Internetauftritt nicht im Zusammenhang stehenden Erklärungen und Richtlinien übernehmen wir keine Verantwortung und Haftung. Wir behalten uns das Recht vor, die vorstehenden Datenschutzbestimmungen von Zeit zu Zeit entsprechend künftiger Änderungen hinsichtlich der Erhebung und Verarbeitung von personenbezogenen Daten anzupassen.
 
(Stand: 24.05.2018)